Die DIN V 18599 besteht aus 10 Teilen (letzter Stand 2007)

Teil 1: Allgemeine Bilanzierungsverfahren, Begriffe, Zonierung und Bewertung der Energieträger

Überblick über das Vorgehen bei der Berechnung des Nutz; End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Beleuchtung und Warmwasseraufbereitung

Teil 2: Nutzenergiebedarf für Heizen und Kühlen von Gebäudezonen

  • Kernstück
  • Einbeziehung von Kühlung, RLT-Anlagen und Rückkopplung mit haustechnischen Anlagen in die monatliche Bilanzierung
  • Energieeffizienz auch für allgemeine Gebäude bestimmbar
  • Betrachtung des Sommerfalls gegenüber Vorgänger-Normen

Teil 3: Nutzenergiebedarf für die energetische Luftaufbereitung

  • Nutzenergiebedarf für Heizen, Kühlen , Be- und Entfeuchten in zentralen RLT-Anlagen
  • Endenergiebedarf für die Luftförderung durch diese Anlagen
  • Eingangsgrößen für die Berechnung:
    • Art und Dimensionierung von Energierückgewinnungsanlagen
    • Qualität der Feuchteanforderungen
  • Art des Befeuchtungssystems

Teil 4: Nutz- und Endenergiebedarf für Beleuchtung

  • Beleuchtungstechnische Einflüsse
  • Installierte Anschlussleistung des Beleuchtungssystems
  • Tageslichtversorgung
  • Beleuchtungskontrollsysteme
  • Nutzungsanforderungen

Teil 5: Endenergiebedarf von Heizsystemen

  • Energetische Bewertung von Heizsystemen
  • Anlehnung an DIN 4701-10
  • weiter keine Einschränkung
    • hinsichtlich Gebäudenutzung
    • Bauseitigen Heizwärmebedarfs

Teil 6: Endenergiebedarf von Wohnungslüftungsanlagen und Luftheizungsanlagen für den Wohnungsbau

  • Energetische Bewertung von Wohnungslüftungsanlage mit/ohne Wärmerückgewinnung
  • Bewertung von Luftheizungsanlagen in den einzelnen zu bewertenden Prozessbereichen für Wohngebäude
  • Neubau / Bestand / Baumaßnahmen
  • Nicht enthalten:
    • Anlagen zur Kühlung und Klimatisierung im Wohnungsbau
    • Lüftungssysteme im Nichtwohnungsbau

Teil 7: Endenergiebedarf von Raumlufttechnik- und Klimakältesystemen für den Nichtwohnungsbau

  • Berechnung des Endenergiebedarfs für die Raumlufttechnik und Klimakälteerzeugung
  • Berechnung von Übergabe- und Verteilverluste für die Raumkühlung, RLT-Kühlung und RLT-Heizung
  • Neubau / Bestand / Baumaßnahmen
  • Definition von Randbedingungen für die Komponenten der Raumlufttechnik

Teil 8: Nutz- und Endenergiebedarf von Warmwasserbereitungsanlagen

  • Energetische Bewertung von Warmwassersystemen
  • Methodik der DIN 4701-10
  • Abbildung von zentralen und dezentralen Warmwasserversorgungsanlagen auf Basis von fossilen Brennstoffen, Strom, Fernwärme oder regenerativen Energieträgern

Teil 9: End- und Primärenergiebedarf von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen

  • Berechnung des Endenergieaufwands für KWK-Systeme als Wärmeerzeuger
  • Berücksichtigung des Anteils des Endenergieaufwandes der Wärmeerzeugung

Teil 10: Nutzungsrandbedingungen, Klimadaten

  • Randbedingungen für Wohn-/Nichtwohngebäude
    • Raum-Solltemperatur
    • Interne Wärmegewinne
    • Nutzungszeiten
    • Nutzwärmebedarf
    • Trinkwarmwasser
    • Luftwechsel
    • 33 Nutzungsprofile hinterlegt
  • Klimadaten für das Referenzklima Deutschland



Beispielausweis für Wohngebäude

Beispielausweis für Nichtwohngebäude